Mac OS X Benutzernamen ändern

Den langen Mac OS X Benutzernamen (z. B. „Steven P. Jobs“) kann man problemlos jederzeit in Systemeinstellungen ? Benutzer ändern.
Den kurzen Benutzernamen (z. B. “steve“) und damit auch den Namen des Benutzerordners („Häuschenordner“) sollte man normalerweise nicht ändern. Falls es aber unbedingt sein muß, gibt es seit Mac OS X 10.5 ein neues, vereinfachtes Verfahren, das Apple im Support-Artikel HT1428 beschreibt.
Aber Achtung: Die Einstellungsdateien mancher Programme enthalten Verweise auf den vollen Pfadnamen des Benutzerordners. Diese Programme funktionieren nach einer Änderung des Benutzernamens möglicherweise nicht mehr richtig und müssen dann vielleicht sogar komplett neu eingerichtet werden, wenn man nicht in der Lage ist, die Einstellungen manuell anzupassen. (Das Kommandozeilen-Program plutil kann dabei helfen.)
Fazit: Nur wenn unbedingt notwendig und dann am besten mit ärztlichem Beistand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.