Sie haben 3 Viren

Plötzlich öffnet sich ein neues Fenster mit der Aufforderung: „SOFORTIGES HANDELN ERFORDERLICH“ und dem Hinweis „Ihr System ist mit 3 Viren infiziert“, oft begleitet von einem fiesen Warnton.

Das sieht ja fast aus wie eine Meldung von Apple? Ist es aber nicht, es ist eine betrügerische Webseite, eingeblendet über manipulierte Werbung, die vielleicht auf einer eigentlich ganz seriösen Website zu sehen war.

Wer jetzt auf „OK“ oder „Sofort Scannen“ klickt, lädt sich einen Trojaner auf sein System.

Leider scheinen auch große Websites wie Yahoo oder eBay nicht in der Lage zu sein, solche manipulierte Online-Werbung auszufiltern. Deshalb empfehle ich, nur noch mit aktiviertem Werbeblocker zu surfen. Nebenbei macht man damit den Trackern das Leben schwer. Für Safari/Mac ist 1Blocker empfehlenswert, für Safari/iPhone 1Blocker X.

Mit aktiviertem Werbeblocker funktionieren manche Websites nicht richtig. Einige wollen ihre Benutzer nötigen, Werbung zu erlauben, bei anderen sind Funktionen so programmiert, daß sie für Werbeblocker wie unerwünschte Manipulation aussehen. Man kann einzelne Websites nach Bedarf auf eine „whitelist“ (Weiße Liste) setzen und damit dort den Blocker ausschalten. Ich mache das mit bestimmten, wertvollen Websites – solange, bis sie betrügerische Werbung oder Trojaner einblenden. Dann fliegen sie wieder raus.

Eigentlich würde ich gerade den Zeitungsverlagen ihre Werbeeinnahmen gönnen, aber dafür müßten sie sich erst besser für die Privatsphäre ihrer Nutzer einsetzen.