Retrospect 8.0b2 blockiert DVD-Laufwerk

Retrospect 6 war noch König der Datensicherung auf Mac OS X, aber das ist viele Jahre her, und seitdem ist es still geworden.

Jetzt gibt es Betaversionen der „völlig neu entwickelten“ Version Retrospect 8. Leider kehren neue Besen nicht immer gut. Ein Test der „Beta 2“ vom Januar zeigte eine unausgereifte, verwirrende Benutzerführung und Fehler und Abstürze beim Kopieren eines größeren Ordners auf unseren Test-Server. Ich warte ohne große Hoffnung auf die endgültige Fassung.

Aber es kommt noch besser.

Wenn sich der DVD-Brenner im Mac nicht mehr ansprechen läßt, insbesondere nach einem Upgrade auf Mac OS X 10.5.6, dann kann auch das an Retrospect 8 Beta liegen. Selbst wenn das Hauptprogramm nicht geöffnet ist, läuft im Hintergrund ständig die „RetroEngine“ und blockiert – bei mir jedenfalls – den DVD-Brenner.

Abhilfe: bei der Retrospect 8 Beta Installation ist zum Glück auch ein Deinstallationsprogramm für die Engine enthalten. Damit läßt sich der Spuk unkompliziert beenden.